Leistungskatalog

Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie / Spezielle Unfallchirurgie, Sportmedizin

 
Die Klinik ist von den Berufsgenossenschaften zum Paragraph-6-Verfahren (Behandlung Schwerstverletzter) zugelassen, eine große D-Arzt-Ambulanz ist am Haus.  

Behandlungsspektrum

Stütz- und Bewegungsapparat 

  • Konservative und operative Behandlung von
    • Frakturen
    • Pseudarthrosen
    • Luxationen (traumatische und habituelle)
    • Gefäß- und Nervenverletzungen der Peripherie (zusammen mit der Klinik für Gefäßchirurgie)
    • Korrekturoperationen von Fehlstellungen
    • Polytraumaversorgung

Wir besitzen ein komplettes Sortiment zur Versorgung von Frakturen großer und kleiner Knochen, u. a. Miniinstrumentarium, verschiedene Fixateur externe-Systeme, winkelstabile Implantate, Frakturprothesen für Hüfte und Schulter, gebohrte und ungebohrte Marknägel zur retrograden und antegraden Stabilisierung. 

  • Operative Versorgung offener und gedeckter Sehnen- und Bandrupturen einschließlich Bandplastiken
    • Achillessehne
    • Patellarsehne
    • Quadricepssehne
    • Rotatorenmanschette
    • Streck- und Beugesehnen der Extremitäten
    • Kreuzbänder
  • primäre und sekundäre plastische Rekonstruktion des Hautweichteilmantels
  • Versorgung von Amputationsverletzungen

Endoprothetik / Kunstgelenke

  • Hüftprothesen (bei Arthrose, bei Fraktur oder posttraumatischen Fehlstellungen) zementfrei und zementiert
  • Knieprothesen bei Arthrose und posttraumatisch mit zementierten und zementfreien Implantaten
  • Schultergelenk: bei Arthrose und Frakturen, Endoprothesen, Pfannenersatz, inverse Endoprothesen
  • Prothesenplanung mit Computersoftware zum optimalen Ersatz
  • Hüftrevisionsprothesen bei fehlgeschlagenen Osteosynthesen, Kurzschaftprothesen, Prothesenwechsel

Wirbelsäulenbehandlung

  • konservative und operative Behandlung von Frakturen der Wirbelsäule (offen und auch minimalinvasiv)
  • Kyphoplastie, Vertebroplastie
  • konservative und operative Behandlung degenerativer WS-Erkrankungen (Fusionen, Bandscheibenerkrankungen, Tumoren, Stenosen)
  • PRT, Facettengelenksinfiltration, Ozonnukleolyse mit Klinik für Radiologie

Neurotraumatologische Eingriffe

  • operative und konservative Behandlung des offenen und gedeckten Schädel-Hirn-Traumas
    • Schädeltrepanationen bei Sub- und Epiduralhämatomen
    • operative Versorgung von Impressionsfrakturen
  • Implantation von Hirndrucksonden zur Hirndrucküberwachung
  • Epineurale Naht peripherer Nerven im Rahmen der Verletzungsversorgung
  • Operation bei Nervenkompressionssyndromen

Arthroskopieeingriffe

  • Kniegelenk
    • Meniskusoperation
    • autologe Knorpeltransplantation, Mikrofrakturierung
    • Kreuzbandplastiken mit Partellar- und Semitendionosussehne (beide Systeme) für vorderes und hinteres Kreuzband
    • Synovektomien
  • Schultergelenk
    • Stabilisierung nach Luxation
    • subakrominale Dekompression bei Impingement
    • Synovektomien
  • Sprunggelenk
  • Handgelenk
  • Ellenbogengelenk

Eingriffe bei rheumatischen Erkrankungen

  • Synovektomien im Bereich der großen und kleinen Gelenke (offen und arthroskopisch)
  • Synovektomien im Bereich der Sehnenscheiden
  • Arthrodesen
  • Kapselbandplastiken
  • Korrekturoperationen von rheumatischen Fußdeformitäten

Behandlung nach Verbrennungen

  • lokal sekundäre plastische Eingriffe
  • Vermittlung von thermisch Schwergeschädigten an Zentren
  • notfallmäßige Erstversorgung thermisch Schwergeschädigter
  • Behandlung thermisch Verletzter bis zum mittleren Grad
  • Hautplastiken bei größeren Verbrennungsarealen

Tumorchirurgie

  • Entfernung von Weichteiltumoren, Knochenresektionen

Knochen- und Weichteilinfektionen

  • Sequesterentfernung, Stabilisierungsverfahren, Jet-Lavagen, Vakuumversiegelung, Stabilisierungen
  • Therapie mit resobierbaren und nichtresobierbaren Medikamententrägern

Thorax- und Abdominalverletzungen

  • Thoraxdrainagen
  • instabiler Thorax (operative und nichtoperative Therapie)
  • Thorakotomien bei Verletzungen
  • sämtliche Abdominalverletzungen (in Zusammenarbeit mit der Klinik für Visceralchirurgie)

Handchirurgie 

  • Eingriffe bei Verletzungen an allen Strukturen der Hand und des Unterarmes
  • Nervenkompressionssyndrome an allen Extremitäten
  • operative Behandlung von Schmerzzuständen und Einengungen der Sehnenscheide im Bereich der gesamten Hand mit Denervierungen am Handgelenk oder im Ellenbogenbereich bei Epicondylitis humeri radialis
  • Operationen Dupuytrenscher Kontrakturen bis zur Arthrolyse und Arthroplastik
  • sämtliche Sehnenverletzungen

Ambulantes Operieren

  • Durchführung von kleineren Eingriffen im Ambulanten OP-Zentrum unseres Hauses
  • Zur Vorbereitung ist eine Vorstellung in unserer Kliniksprechstunde erforderlich.


Klinikum
Altenburger Land GmbH
Am Waldessaum 10
04600 Altenburg
 
Tel.: 03447 52-0
Fax: 03447 52-1177
 
E-Mail: info@klinikum-altenburgerland.de 

Copyright © 2018 Klinikum Altenburger Land