Klinikum Altenburger Land hatte zum 3. Zwillingstreffen eingeladen

Mit viel Sonnenschein, guter Laune, Eis und Kuchen ließ es sich gut auf der Terrasse des Kindergartens „Bärenstark“ aushalten. Ein Großteil der geladenen „Zwillingsfamilien“ war der Einladung der Mutter-Kind-Station gefolgt, um sich auszutauschen, zu plaudern oder einfach ein wenig zu entspannen.
Das diesjährige Zwillingstreffen war schon ein kleines Jubiläum, weil es das dritte war und weil am Ende des Treffens die ersten Zwillinge mit einem kleinen Geschenk von den Schwestern der Mutter-Kind-Station in die Schule verabschiedeten wurden.

Höhepunkt der Veranstaltung war das Puppenspiel des Traditionellen Marionettentheaters Dombrowsky aus Engertsdorf, das mit der Geschichte von der „Hexe Kaukau“ Groß und Klein begeisterte. Alles in allem ein gelungenes Fest, bei dem für alle etwas dabei war.

An dieser Stelle sei allen Unterstützern und Organisatoren des Festes Dank gesagt.
Die Idee, ein Zwillingstreffen ins Leben zu rufen, bestand schon lange vor dem ersten Treffen vor zwei Jahren. Einerseits sollte es der Begegnung von Eltern in Altenburg geborener Zwillinge dienen, andererseits ist eine Zwillingsgeburt auch für Ärzte und Schwestern immer wieder etwas Besonderes. Häufig kommen diese Kinder vor dem errechneten Termin zur Welt und müssen nicht selten über einen längeren Zeitraum auf der Mutter-Kind-Station oder in der angegliederten Neonatologie beobachtet, versorgt und medizinisch betreut werden. Die Eltern sind in diesen Prozess intensiv eingebunden und werden unterstützt. Dabei entstehen sehr persönliche Beziehungen Räumlich bietet die Mutter-Kind-Station beste Möglichkeiten und erinnert mit ihrer freundlichen Einrichtung kaum noch an ein Krankenhaus.
„Bei den Zwillingstreffen können wir stetig Anteil nehmen an der Entwicklung „unserer“ Zwillinge“ freuen sich Bärbel Sabotta und ihre Kolleginnen von der Mutter-Kind-Station. Auch Kerstin Ehrentraut, Oberärztin in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, die schon viele Kinder in ihren ersten Lebenstagen begleitet hat, ließ es sich nicht nehmen, beim Zwillingstreffen vorbei zu schauen.
Im nächsten Jahr, das steht schon heute fest, wird es wieder ein Zwillingstreffen
geben.


Ilka Schiwek

Klinikum
Altenburger Land GmbH
Am Waldessaum 10
04600 Altenburg
 
Tel.: 03447 52-0
Fax: 03447 52-1177
 
E-Mail: info@klinikum-altenburgerland.de 

 

Copyright © 2021 Klinikum Altenburger Land