Rückbildungsgymnastik mit und ohne Baby

Auf Grund der aktuellen Situation, um Ansteckungsgefahren zu vermeiden, können derzeit leider nicht alle Kurse stattfinden.

Bei Fragen und Problemen wenden Sie sich bitte telefonisch an die Hebammen unter 03447 52-2311 !

Nach der großen Veränderung durch Schwangerschaft und Geburt soll Ihnen dieser Kurs wieder zu einem neuen Körpergefühl verhelfen. In diesem Kurs liegt der Schwerpunkt bei gezielter Beckenbodengymnastik. Übungen für Rücken, Schultern, Bauch, Beine und Po werden integriert, um die Stabilität und Mobilität des Körpers zu unterstützen und zu verbessern und damit das körperliche Wohlbefinden zu steigern. Jede Stunde wird mit Dehnungs- und Entspannungsübungen abgerundet.

Noch ein gut gemeinter Tipp: Sollten Sie die Möglichkeit haben, Ihr Kind bei Oma oder Opa oder bei jemand anderem in Obhut zu geben, so nutzen Sie diese und genießen die Stunde für sich. Ansonsten können Sie Ihr Kind selbstverständlich mitbringen.

Rückbildungskurs für Frauen mit den Babys

Wir empfehlen die Teilnahme an einem Kurs frühestens ab der 6. Woche nach der Geburt Ihres Kindes, nach einem Kaiserschnitt ca. ab der 8. Woche.
Auf Grund der großen Nachfrage muss der Kurs den Frauen vorbehalten werden, die ihr Kind im Klinikum Altenburger Land geboren haben.

Kursdauer: 6 x 75 Minuten

Die Kosten für diesen Kurs werden von den Krankenkassen übernommen.

NEU! Ein Rückbildungsgymnastik-Kurs nur für Frauen!

Wenn Ihr Partner das Baby in dieser Zeit betreuen kann, nutzen Sie diese Kursstunden nur für sich. Sie können sich besser auf die Übungen konzentrieren und die Entspannung hilft Ihnen, wieder Energie für den Alltag zu tanken.
Kurstermine: 6 mal, jeweils mittwochs  18.15 – 19.30 Uhr

Bitte melden Sie sich nach der Geburt Ihres Kindes für die Kurse schriftlich verbindlich an.

 Download Anmeldeformular

 Termine Rückbildungsgymnastikkurse

Klinikum
Altenburger Land GmbH
Am Waldessaum 10
04600 Altenburg
 
Tel.: 03447 52-0
Fax: 03447 52-1177
 
E-Mail: info@klinikum-altenburgerland.de 

 

Copyright © 2021 Klinikum Altenburger Land