23.12.2020

„Machen Sie sich keine Sorgen!“

Chefärztin Denise Riedel nimmt Corona-positiven Schwangeren die Ängste vor dem Klinikaufenthalt

Altenburg, 23.12.2020 - Im Klinikum Altenburger Land kommen jährlich ca. 450 Babys zur Welt. Dieses Jahr stellte die Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe dennoch vor ganz neue Herausforderungen. Schon zwei Corona-positive Frauen führte das Team rund um Chefärztin Denise Riedel durch die Geburten ihrer Babys. Beide Geburten verliefen ohne Komplikationen. Die Mütter und ihre gesunden Babys konnten schon nach wenigen Tagen nach Hause entlassen werden.


„Machen Sie sich keine Sorgen!“ betont Chefärztin Denise Riedel. Sie beruhigt Schwangere, die in dieser Zeit ihr Kind auf die Welt bringen: „Uns ist es wichtig zu betonen, dass die werdenden Mütter und ihre Babys sehr gut bei uns aufgehoben sind. Alle Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen werden in höchstem Maße eingehalten.“ Die Klinik arbeitet derzeit mit doppelter Personalbesetzung, um auch Corona-positive Familien ohne Einschränkungen betreuen zu können. Auch werden negativ getestete Frauen in strikt getrennten Bereichen separiert, um sie keiner Gefahr auszusetzen. „Wir handeln immer zum Wohle der Patientinnen, auch wenn dies derzeit besondere logistische und personelle Herausforderungen mit sich bringt. Keine Frau muss Angst davor haben, in unserer Klinik ihr Baby zur Welt zu bringen.“

 
Auch die werdenden Väter können weiterhin bei der Geburt ihres Kindes dabei sein. „Sollte der werdende Papa negativ getestet werden, kann er natürlich dennoch bei der Geburt dabei sein. Er erhält von uns eine FFP2-Maske und kann seine Familie nach dem Klinikaufenthalt nach Hause holen.“
 


Klinikum
Altenburger Land GmbH
Am Waldessaum 10
04600 Altenburg
 
Tel.: 03447 52-0
Fax: 03447 52-1177
 
E-Mail: info@klinikum-altenburgerland.de 

 

Copyright © 2021 Klinikum Altenburger Land