Neuer kaufmännischer Direktor hat Arbeit aufgenommen

05.07.2017
Matthias Stolze bringt einen breiten Erfahrungsschatz mit nach Altenburg

Anfang Juli hat Matthias Stolze seine Arbeit als kaufmännischer Direktor im Klinikum Altenburger Land aufgenommen. Seine Aufgabe wird vor allem die Unterstützung der Geschäftsführerin Dr. Gundula Werner im operativen Tagesgeschäft sein. Er wird die Optimierung bestehender Unternehmensprozesse verantworten und operative Projekte leiten.

Matthias Stolze bringt einen breiten Erfahrungsschatz über Krankenhäuser mit nach Altenburg. Zuletzt war er seit 2012 im Klinikum Bergmannstrost in Halle als stellvertretender Verwaltungsdirektor bzw. Kaufmännischer Direktor tätig. Was ein Krankenhaus ausmacht, ist ihm  jedoch „von der Pike auf“ vertraut. Seine berufliche Laufbahn begann der 43-jährige mit der Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger. Mehrere Jahre hat er in diesem verantwortungsvollen Beruf dicht am Patienten gearbeitet, ehe er sich qualifizierte und über Stationsleitung, Qualitätsmanagement und Bereichspflegedienstleitung in die Verwaltung der BG Klinikum Bergmannstrost gGmbH in Halle (Saale) wechselte. Unterdessen war er auch pflegewissenschaftlich tätig. „Nach 19 Jahren am Bergmannstrost hielt ich die Zeit für gekommen, eine neue Herausforderung zu suchen“, so Stolze selbst über seinen Wechsel. „Ich habe das Klinikum Altenburger Land als nahezu perfekt an die Randbedingungen angepasst erlebt und bin mir sicher, dass sich die hervorragend stabile Substanz eignet, das Haus weiter zukunftssicher zu entwickeln. Nicht zuletzt haben mich am Klinikum das breite medizinische Portfolio und die Vision eines umfassenden Gesundheitsdienstleisters für alle Lebensalter beeindruckt.“
Imponiert haben ihm auch die Mitarbeiter des Klinikums, auf die er bisher getroffen ist: „Zu meinen Besuchen war ich immer wieder überrascht, mit welcher Offenheit die Kolleginnen und Kollegen auf mich zukommen, wie man als Besucher empfangen und aufgenommen wird. Es wird z.B. sofort erkannt, wenn die Orientierung nicht leicht fällt und Hilfe benötigt wird.“
Matthias Stolze ist verheiratet und hat einen erwachsenen Sohn. Er wohnt in Ermlitz, einem Ortsteil von Schkopau.


Hintergrund:
Zum 31. März hatte Dr. Lutz Blase seine Tätigkeit als Medizinischer Geschäftsführer am Klinikum Altenburger Land beendet und eine neue Aufgabe als Medizinischer Direktor am Städtischen Klinikum Dresden angetreten.
Sein Weggang war Ursache für eine Umstrukturierung der Unternehmensleitung des Klinikums Altenburger Land.
Geschäftsführerin des Klinikums ist Dr. Gundula Werner. Unterstützt wird sie durch den neuen Kaufmännischen Direktor Matthias Stolze, durch den Ärztlichen Direktor Prof. Dr. Jörg Berrouschot und durch die Pflegedienstdirektorin Sabine Heymann.


zurück zur Übersicht

Klinikum
Altenburger Land GmbH
Am Waldessaum 10
04600 Altenburg
 
Tel.: 03447 52-0
Fax: 03447 52-1177
 
E-Mail: info@klinikum-altenburgerland.de 

Copyright © 2017 Klinikum Altenburger Land