21.06.2016

Augenarztpraxis in Schmölln bis auf Weiteres geschlossen

Geschäftsführung strebt nach schneller Nachbesetzung

Die Augenarztpraxis des Medizinischen Versorgungszentrums (MVZ) am Klinikbereich in Schmölln wird ab 22.06.2016 bis auf Weiteres geschlossen. Trotz intensiver Bemühungen der Geschäftsführung konnte eine augenärztliche Nachbesetzung nicht realisiert werden.
Die Praxis wurde viele Jahre von Dr. Carolin Bressau geleitet. Die Fachärztin für Augenheilkunde verließ das MVZ im vergangenen Jahr, um wohnortnah in Meerane tätig zu werden. Ihre Nachfolge trat zu Jahresbeginn die Augenärztin Sandy Kröber an. Sandy Kröber verlässt das MVZ nach kurzer Zeit, um sich mit eigener Praxis in Leipzig niederzulassen.

„Es ist sehr schwierig, aber wir suchen weiter intensiv nach einer Lösung, den Praxisbetrieb fortzusetzen“, schildert Thomas Altenburg, Geschäftsführer der Medizinische Versorgungszentren Altenburger Land GmbH die Situation. „Wir sind uns bewusst, dass eine große Versorgungslücke in Schmölln entsteht. Aber der rasche Personalwechsel zeigt auch, wie hart umkämpft der Stellenmarkt um die wenigen vorhandenen Augenärzte ist.“

Die Medizinische Versorgungszentren Altenburger Land GmbH ist eine Tochtergesellschaft des Klinikums Altenburger Land GmbH. Unter ihrem Dach vereint sie in Altenburg, Schmölln und Gößnitz Haus- und Facharztpraxen mit dem Anliegen, eine wohnortnahe medizinische Versorgung im Altenburger Raum sicherzustellen.


Klinikum
Altenburger Land GmbH
Am Waldessaum 10
04600 Altenburg
 
Tel.: 03447 52-0
Fax: 03447 52-1177
 
E-Mail: info@klinikum-altenburgerland.de 

 

Copyright © 2021 Klinikum Altenburger Land