Start   Aktuelles   Pressemitteilungen Angehörigensprechstunde zu allen Fragen rund um das Thema Demenz

Angehörigensprechstunde zu allen Fragen rund um das Thema Demenz

 

Depression im Alter
 
Wir laden Angehörige unserer an Demenz erkrankten Patienten zur Angehörigensprechstunde ein am Mittwoch, dem 02. Mai 2012, 14.00 Uhr in den Klinikbereich Schmölln. Treffpunkt ist der Stationsstützpunkt der Station S 1.
 
Thema soll diesmal die Depression im Alter sein, da einerseits Patienten mit Demenz häufig auch an einer Depression leiden. Andererseits klagen Patienten mit einer Depression oft über Vergesslichkeit und Konzentrationsstörungen und haben daher Angst, eine Demenz zu entwickeln. Mitunter liegen diese geklagten Störungen dann jedoch an der Depression und bilden sich zurück, wenn diese behandelt ist.
 
Eine Demenzerkrankung ist immer auch eine Familienerkrankung. Es ist ein therapeutisches Gesamtkonzept nötig, in welches nicht nur die Betroffenen, sondern auch ihre Familienmitglieder einbezogen werden.
 
Die Mitarbeiter der Abteilung für Gedächtnisstörungen möchten den Betroffenen und ihren Angehörigen alle Unterstützung geben, die sie in der schwierigen Situation brauchen. In der Angehörigensprechstunde verstehen sie sich vor allem als Ansprechpartner für alle Fragen rund um das Thema Demenz.


 

Christine Helbig